BEM Erwachsene: Gute Platzierungen bei wenigen TTC Startern

Siegerehrung Damen C – Erbe (3) / Rimbach (2) / Winkler (1)

Bei den Bezirkseinzelmeisteschaften in Neukirchen (Schwalm-Eder-Kreis) konnte der TTC nicht an die Erfolge des letzten Jahres mit zwei Titeln bei den Damen und weiteren guten Platzierungen anknüpfen. Es war aber auch nicht zu erwarten, waren die BEM letztes Jahr in Obersuhl für unsere Spieler ein Heimspiel. Trotzdem kamen die wenigen Starter des TTC, die den Weg nach Neukirchen angetreten waren, teilweise zu guten Platzierungen.

Damen, offene Klasse – In einer erschreckend schwach besetzten höchsten Klasse der Damen (3 Teilnehmerinnen) erreichte Jana Schneider Platz 3. Gegen die über 200 TTR Punkte besseren Verena Hartmann und Kristin König war kein Ankommen.

Damen B – Es war nicht Jana’s Wochenende. An Nummer 2 gesetzt konnte sie ihrer Favoritenrolle in der Gruppe nicht gerecht werden. Gegen die TTR-Punke mäßig weit unterlegene Ronja Thamm verlor sie nach 2:1 Führung die Sätze 4+5 jeweils 11:13. Gabriele Neumann mit ihrem Belagsspiel war schon immer eine Angstgegnerin. Auch diesmal behielt Neumann die Oberhand und gewann in 3:1 Sätzen. Das bedeutete das Aus in der Vorrunde für Jana.
Im Doppel reichte es an der Seite von Charis Wernhardt (Rengershausen) zur Silbermedaille.

Damen C – Einen Sahnetag dagegen erwischte Daniela Rimbach. In der Vorrunde durch das bessere Satzverhältnis in der Dreiergruppe (alle 1:2 Spiele) mit etwas Glück als Gruppenzweite weitergekommen, setzte sie sich im Viertelfinale über 5 Sätze gegen Jessica Sauer (ähnlicher TTR-Wert) durch ehe sie im Halbfinale Annika Erbe (über 150 TTR-Punkte mehr) relativ klar mit 1:3 bezwingen konnte. Im Finale war sie Laura Winkler zwar mit 1:3 unterlegen, die Sätze (-8,-9,9,-11) waren jedoch alle recht knapp und mit einem gewonnen 4ten Satz wäre sogar der Sieg möglich gewesen, wurde Winkler mit zunehmender Spieldauer nervöser.

Im Doppel belegte Daniela an der Seite von Lea Odenwald (Rhina) Platz 3.

Herren B – Maximilian Rhein war der einzige Starter vom TTC in der Herren B Klasse. Hart umkämpft war sein Vorrundenspiel gegen Oleg Gafner (11:9 | 9:11 | 12:10 | 6:11 | 11:8) was Maximilan im Entscheidungssatz leider verlor. Einen Sieg konnte er im ebenfalls in 5 Sätzen (12:14 | 8:11 | 11:3 | 11:8 | 11:3) gegen Andreas Schnabel verbuchen, eher er klar 0:3 gegen Dominik Böth verlor. 1:2 in Spielen reichte nicht zum Erreichen der Endrunde.

Herren C – Michael Becker hätte eigentlich sogar Herren D spielen können, entschied‘ sich aber aufgrund seiner wieder hinzugewonnenen Punkte für den Start in der Herren C Klasse. Souverän meisterte er die Gruppenphase mit 3:0 Spielen und 9:1 Sätzen. Auch das Achtelfinale überstand nach hart umkämpften Sätzen (3x Verlängerung) mit 3:1 bis dann im Viertelfinale Endstation gegen Finn Wernhardt war (1:3). So belegte er am Ende den geteilten fünften Rang.
Ebenfalls den fünften Platz belegte Michael im Doppel zusammen mit Robert Gunst (Bunstruth).

Mixed, offene Klasse – Einen Bezirksmeistertitel können wir dann doch noch verbuchen. Im Mixed der offenen Klasse gewann Jana Schneider mit Noah Weber (SVH Kassel) in fünf sehenswerten Sätzen gegen Verena Hartmann und Michael Fuchs.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.